Fischspezialitäten auf der Wiesn

Ein Genuss: Steckerlfisch
Ein Genuss: Steckerlfisch

Neben den traditionellen Wiesngerichten wie zB Grillhendl, Schweinebraten oder den Ochs vom Spieß bietet das Herbstfest auch für die zahlreichen Fischliebhaber ein reichliches Sortiment.

 

Auf der Festwiese (am neuen Standort in der Alfons-Döser-Gasse) ist hier zum einen seit einigen Jahren Hellbergs Fischstand zu finden und bedient seine Kunden mit einem reichlichen Sortiment. Neben gewöhnlichen Fischsemmeln, über Flusskrebsschwänze bis hin zu Makrelen ist hier alles vertreten.

 

An seinem gewohnten Standort gastiert die Fischbraterei Bierbichler. Neu ist jedoch der neue (und erstmals zweistöckige) Stand. Gerade das hinzugekommene Fischlokal ist eine wahre Bereicherung für die Wiesn. Auch hier können feinste Fischgerichte mit einem super Ausblick über das Festgelände genossen werden.

 

Weiterhin vermissen viele Besucher den Fisch Loferer Stand am Haupteingang zum Flötzinger Zelt. Das goldbraun gebratene Rotbarschfilet war nahezu Kult auf dem Herbstfest und gerade zur Mittagszeit konnte man lange Schlangen vor dem Stand bestaunen. Dennoch müssen die Wiesnbesucher nicht vollständig auf den Loferer-Fisch verzichten. Nur wenige wissen, dass links neben dem Haupteingang zum Festgelände (kleiner Flötzinger Biergarten) weiteren Fischfilets nach "Loferer-Art" in Butterschmalz herausgebraten werden.

 

Für Fischliebhaber ist also auf der Wiesn bestens gesorgt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neuigkeiten:

Rosenheim geht in seine fünfte Jahreszeit! Herzlich willkommen auf dem Rosenheimer Herbstfest - die sympathische Wiesn

Zeltbelegungsquote

Wiesnwetter:

Wiesnplan:

Bild der Woche: