Rosenheimer Herbstfest 2020 findet nicht statt

 

Die Stadt Rosenheim hat dem Wirtschaftlichen Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim e.V. mit Festsetzungsbescheid vom 10.05.2017 die Durchführung des Rosenheimer Herbstfests für die Jahre 2017 bis 2021 gestattet. Zwischenzeitlich hat der Wirtschaftliche Verband als Veranstalter des Rosenheimer Herbstfestes beantragt, diese Festsetzung für 2020 aufzuheben, da er im Hinblick auf die kursierende Infektionsgefahr durch die Corona-Pandemie das Herbstfest 2020 absagen möchte.

Die Stadt Rosenheim hat diesem Antrag heute (28.04.2020) stattgegeben. Damit erlischt sowohl die Verpflichtung als auch die Berechtigung für den Wirtschaftlichen Verband, das Herbstfest 2020 durchzuführen.

„Die Stadt Rosenheim und der Wirtschaftliche Verband sind sich darin einig, dass angesichts der zwingenden Notwendigkeit, Infektionsketten zu durchbrechen und eine weitere Verbreitung des Corona-Virus zu unterbinden, die Absage des Rosenheimer Herbstfests im Jahr 2020 unumgänglich ist. Eine frühzeitige Absage des Herbstfests ermöglicht es allen Beteiligten, sich hierauf rechtzeitig einzustellen und einen möglichen wirtschaftlichen Schaden so gering wie möglich zu halten“, erklärten der Vorsitzende des Wirtschaftlichen Verbandes, Reinhold Frey, und Rosenheims Wirtschaftsdezernent Thomas Bugl zur heutigen Entscheidung.

Pressemitteilung des Wirtschaftlichen Verbandes und der Stadt Rosenheim vom 28.04.2020

 

 

Neuigkeiten:

Das Herbstfest 2020 entfällt!

Zeltbelegungsquote

Wiesnwetter:

Wiesnplan:

Bild der Woche: