Der Aufbau kennt kein Wochenende (Teil 3)

Auch am heutigen Samstag geht es rund auf der Loretowiese. Zahlreiche Großfahrgeschäfte sind schon da und auch etliche Budenbesitzer richten ihre Stände ein. 

Der Break Dancer und Parkour (beide Fahrgeschäfte aus dem Hause Aigner) werden gerade aufgebaut und auch der Wellenflug, Musikexpress und das Super Hupferl sind nahezu schon fertiggestellt.

 

Auffallend ist insbesondere die neue Positionierung. Gerade die Wiesnneuheit Parkour findet sich auf einen für Rundfahrgeschäfte bisher eher ungewohnten Standort zwischen Proseccostadel und Heckls Imbiss wieder.

Aufbaubilder:

Die restlichen Fahrgeschäfte werden nach dem Ende des Straubinger Gäubodenfests ebenfalls den Weg auf die Loretowiese finden. Der Star Flyer wird dann den prominenten Platz links hinter dem Glückshafen besetzen und der Flip Fly wird in der Kindergasse mit seinem Schenkarm über den Köpfen der Besucher hinweggleiten.

 

Einen äußersten heiklen Standplatz dürfte Fahrenschons Kugelstechen dieses Jahr haben. Er steht in der Mitte der neuen "Alfons-Döser-Gasse". Man wird wohl davon ausgehen können, dass etliche Stammkunden ihren Glückspilz Stand vergeblich hinter dem Glückshafen suchen werden. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ich (Sonntag, 22 August 2010 08:57)

    coool!!

Neuigkeiten:

Rosenheim geht in seine fünfte Jahreszeit! Herzlich willkommen auf dem Rosenheimer Herbstfest - die sympathische Wiesn

Zeltbelegungsquote

Wiesnwetter:

Wiesnplan:

Bild der Woche: