Es geht schon wieder los - Aufbau hat begonnen

Haupteingang Flötzingerzelt
Haupteingang Flötzingerzelt

Zum Julibeginn ist es immer so weit. Die ersten Anzeichen des alljährlichen Herbstfestes sind bereits sichtbar. 

Wie jedes Jahr macht das Flötzinger Zelt den Start. Gleichsam als "größter Betrieb auf der Wiesn" verwundert es nicht, dass Festwirt Manfred Kirner als Erster mit dem Aufbau auf der Loretowiese starten muss. Knapp zwei Monate dauert es, bis das Zelt steht, alle Glühbirnen eingeschraubt, die Leitungen verlegt und die Küche startbereit ist. 

 

Gerade bei diesen Temperaturen fließt eine Menge Schweiß. Und das alles damit pünktlich am letzten Samstag im August das süffige Märzenbier in die Kehlen der Herbstfestbesucher fließen kann. Kaum auszudenken, falls es der Aufbautrupp nicht rechtzeitig schaffen würde. Aber das ist noch nie passiert und wird auch nie passieren - zu eingespielt ist doch das Team. Jedoch gab es in den letzten Jahren immer wieder kleine Veränderungen. Sei es der fest installierte Toilettenbereich, das Cabriodach auf dem Balkon oder der neugeschaffene Biergarten am Eingang Herbststraße.

 

Die Mannschaft aus dem Hause Auer Bräu tut sich hierbei leichter. Hier gilt es neben der überschaubaren Ochsenbraterei kein großes Zelt aufzubauen. Aber über zu wenig Arbeit kann man sich auch hier ebenfalls nicht beschweren. Gerade der Biergarten beim Kloster hat sich in den letzten Jahren zu einer gemütlichen Oase im Wiesntrubel erwiesen. 

 

Am kommenden Wochenende findet aber erst ein Mal das Oldtimertreffen auf der Loretowiese statt. Danach kann der Aufbau planmäßig weitergehen. Und die meisten Schausteller kommen eh erst knapp vor der Eröffnung.

 

Aber bis es soweit ist werden wir sie noch mit vielen Infos rund um die Wiesn versorgen. Schauen Sie am besten regelmäßig vorbei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neuigkeiten:

Rosenheim geht in seine fünfte Jahreszeit! Herzlich willkommen auf dem Rosenheimer Herbstfest - die sympathische Wiesn

Zeltbelegungsquote

Wiesnwetter:

Wiesnplan:

Bild der Woche: