Neue Sperrzeitregelung berührt Herbstfest nicht

In den letzten Sitzungen des Hauptausschusses und des Stadtrats wurde für das Rosenheimer Stadtgebiet eine neue Sperrzeitregelung festgelegt.

Nachdem zunächst das Schließen der Lokale um 03:00 Uhr vorgesehen war, wurde folgender Kompromiss getroffen: Sonntag bis Donnerstag muss um 02:00 Uhr zugemacht werden, Freitag/Samstag ist um 04:00 Uhr Schluss.

Jetzt aber die gute Nachricht für alle Wiesnbesucher: Die sogenannte "Herbstfestregelung" bleibt auch nach Erlass der neuen Sperrzeitverordnung in Kraft. Das bedeutet, dass während der 16 Festtagen zumindest in den Nächten auf Freitag, Samstag und Sonntag (also Do-Sa) keine Sperrzeit gilt.
Über den Sinn und Zweck der neuen Regelung mag man streiten, aber zumindest hatte selbst der Rosenheimer Stadtrat das Einsehen, dass während der Wiesn ein vorzeitiges Schließen der Lokale keinen Sinn macht und nur mehr Ärger verursachen würde. Die Herbstfestbesucher können also nach dem Festzeltbesuch noch beruhigt weiterfeiern oder den Abend ruhig ausklingen lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ilona (Donnerstag, 18 August 2011 11:56)

    Ja und unter der Woche bis 2 oder 3?!

Neuigkeiten:

Rosenheim geht in seine fünfte Jahreszeit! Herzlich willkommen auf dem Rosenheimer Herbstfest - die sympathische Wiesn

Zeltbelegungsquote

Wiesnwetter:

Wiesnplan:

Bild der Woche: